13. Februar 2014, LEW Netzservice GmbH

Veranstaltung „Elektrofahrzeuge als Energiespeicher: Ja, es geht!“

E-Mobility-Fahrzeug der LEW

Samstag, 22. Februar 2014 ab 13 Uhr im Bürgersaal Stadtbergen

Die Implementierung eines SmartGrids in das bestehende Stromnetz ist zu einem elementaren Wirtschaftsbereich geworden. Kommunen, private Haushalte, Industrie, Gewerbe und Energieerzeuger kommen nicht umhin, sich mit der Umsetzung dieser Thematik hin zu einem intelligenten Stromnetz ernsthaft zu beschäftigen. Produkte und Dienstleistungen für das SmartGrid erkennt man am SGready-Zertifikat.

Im Zuge der Energie- und Mobilitätswende wird die Elektromobilität weitreichende Auswirkungen auf die Energie-, Informations- und Kommunikationsbranche haben. Das intelligente Stromnetz kann Elektro-Fahrzeuge sinnvoll in das Stromversorgungs-System integrieren und so einen Beitrag zu einem aktiven Energiemanagement leisten. Es gilt, die eMobilität als mobilen Speicher mit der Erzeugung von volatilem, dezentral erzeugtem Strom aus Erneuerbaren Energien zu koppeln. 

Am 22. Februar 2014 findet in Stadtbergen im Bürgersaal ab 13:00 Uhr die Veranstaltung „Elektrofahrzeuge als Energiespeicher: Ja, es geht!“ statt. Hierbei geht es nicht mehr um eine Fiktion, sondern vielmehr um Innovationen, die bereits heute funktionieren und am Markt käuflich sind. Unterstützt wird diese Veranstaltung unter anderen von der ComBInation GmbH und dem Bundesverband eMobilität e.V. (BEM) auf Initiative des Ortsverbands Bündnis 90 / Die Grünen.

Erleben Sie interessante Vorträge aus der Praxis und der Region, erfahren Sie die eMobilität und steigen Sie ein - über 10 eFahrzeuge stehen zum Mitfahren bereit. Die Teilnahme ist für alle Bürgerinnen und Bürger und kostenlos.