06. Oktober 2014, LEW Netzservice GmbH

Mittelspannungsnetz in Rain am Lech ausgebaut

Mittelspannungsnetz in Rain am Lech ausgebaut

20-kV-Netz in Rain am Lech umgebaut
Strom aus dem Blockheizkraftwerk bei Dehner wird in das Ortsnetz eingespeist

Die LEW Netzservice GmbH (LNS), errichtete in diesem Jahr das Mittelspannungsnetz auf dem Firmengelände der Garten-Center-Gruppe Dehner GmbH & Co. KG in Rain am Lech. Das 20-kV-Netz wurde so umgebaut und ergänzt, dass der Strom aus den  neuen Blockheizkraftwerken direkt vor Ort verwendet werden kann.

Der Stammsitz der Firma Dehner wird ab sofort besonders energiesparend mit Heizenergie und Strom versorgt. Die Bayerische Elektrizitätswerke GmbH (BEW) errichtete eine neue Heizzentrale mit zwei Blockheizkraftwerken und Erdgaskessel. Ein 2,5 Kilometer langes Fernwärmenetz versorgt das 165.000 Quadratmeter große Dienstleistungszentrum mit Heizwärme. Durch Kraft-Wärme-Kopplung erzeugt Dehner zudem einen Großteil seines Strombedarfs selbst. Gemeinsam mit Landrat Stefan Rößle und dem Ersten Bürgermeister der Stadt Rain, Gerhard Martin, nahmen Dehner Geschäftsführer Dr. Hansjörg Flassak, LEW Vorstandsmitglied Norbert Schürmann und BEW Geschäftsführer Peter Strobel die neue Energieanlage am Dehner Stammsitz offiziell in Betrieb.

Mehr zum Projekt bei der Firma Dehner erfahren Sie auf der Homepage der LEW, auf dem unten aufgeführten Link.

 

Interessanter Link